Mitglied werden

| 28. September 2017

Österreichischer
Gewerbeverein

Im Dialog mit den Wirtschaftssprechern der Parlamentsparteien

 

Alles neu, alles gut?

In ganz Europa verändern sich die politischen Landschaften - im Süden stärker, in Mitteleuropa sachter. Wir können davon ausgehen, dass wir vor fundamentalen Veränderungen stehen.

Die österreichischen Unternehmer sind schon intensiv dabei, sich auf diese Herausforderungen vorzubereiten. Die Politik jedoch wirkt noch etwas zögerlich. Personelle Veränderungen lassen aber auch hier den Mut zum Wandel erkennen.

Nicht zuletzt deswegen fanden sich am Abend des 27.09. viele Interessierte im Palais Eschenbach ein, um dem Gespräch mit den Wirtschafts- und Industriesprechern der Parlamentsparteien über ein paar der wichtigsten Entwicklungen zu lauschen.

Die Frage nach dem Erfolg der letzten Legislaturperiode eröffnete das Gespräch. Es ging darum was die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte sein könnten und welchen Szenarien wir uns stellen müssen. Welche Investitionen wohl getätigt werden müssen wurde hart diskutiert.

Das Publikum konnte einer interessanten, aber auch einer durchaus sehr unterhaltsamen Debatte folgen. Die Themen wurden nach dem offiziellen Teil noch im Kleinen weiter erörtert. Mit dabei waren Christoph Matznetter (SPÖ), Michaela Steinacker (ÖVP), Reinhard Pisec (FPÖ), Ruperta Lichtenecker (Die Grünen), Sepp Schellhorn (neos) und ÖGV Präsident Andreas Gnesda. Moderiert wurde der Abend von ÖGV Generalsekretär Stephan Blahut.