Mitglied werden

Es braucht ein Dorf...
Der Schule gehen die Noten aus!
16. Mai 2018
16. Mai 2018

Der Schule gehen die Noten aus. Oder: Es braucht ein Dorf...

Unsere Welt verändert sich. Die Digitalsierung bahnt sich ihren Weg.
Künstliche Intelligenz übernimmt immer mehr Aufgaben.
Nach besten Wissen und Gewissen versuchen wir, Eltern, Lehrer und Ausbildner, dabei die nächste Generation für ein selbstbestimmtes, erfolgreiches Leben zu befähigen. Sie darin zu bilden, Gutes von Bösen, Wahres von Falschem oder Echtes von Hohlem unterscheiden zu können. Gleichzeitig beobachten wir immer mehr verhaltensauffällige Kinder, illiterate Schüler und irrlichternde Lehrlinge.

Ein afrikanisches Sprichwort besagt: „Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen.“ Damit ein Kind seinen Chance ergreifen und die richtigen Türen aufschlagen kann, müssen oft viele Wege ausprobiert werden, manche werden nur mit einem kleinen Anstupser entdeckt.

Am Beispiel von zwei auf den ersten Blick unverdächtigen Disziplinen – Musik und Sport – wollen wir die Chancen beschreiben, Jungendliche und die Zivilgesellschaft wieder zurück in dasselbe Boot zu holen.

Einleitung: Michael Frischenschlager, emeritierter Rektor der Musikuniversität Wien und Initiator des Internationale Fritz Kreissler Violinwettbewerbs

Diskussion:

Philip Newald, Geschäftsführer der Österreichischen Sportwetten GmbH und Initiator der Wir-bewegen-unsere-Zukunft-Bildungsstiftung www.motion4kids.org  

Alexander Joel, bis 2014 Generalmusikdirektor am Staatstheater Braunschweig, Opern- und Konzertdirigent

Andreas Lechner, Initiator „Sindbad – Mentoring für Jugendliche“

Stefan Radel, ÖGV Vizepräsident Bildung, Forschung, Innovation

Der Abend ist musikalisch von Studierenden der Musikuniversität Wien begleitet. 

Für Mitglieder und Gäste: kostenlos

Hier geht es zur Anmeldung: https://derschulegehendienotenaus.eventbrite.de