Reden wir über Zukunft .... mit Irmgard Griss

27.01.2016
In einem geradlinigen, offenen Gespräch diskutierte ÖGV Präsident Andreas Gnesda mit der Präsidentschaftskandidatin und früheren Höchstrichterin Irmgard Griss die Herausforderungen unserer Zeit und die Möglichkeiten der Einflussnahme einer Bundespräsidentin.

Mit Frau Griss lernten wir eine eindeutig auf den gesetzlichen Fundamenten unserer Republik geerdeten Frau kennen, die es sich zum Anliegen macht unser Land weiterzuentwickeln, die Blockaden auf so vielen Ebenen lösen zu wollen, die aber auch uns Unternehmer auffordert selbst viel mehr Vorschläge einzubringen, wie neue Wege einzuschlagen wären und welchen Ballast man über Bord werfen sollte.

Griss sieht die Chance im Amt des Bundespräsident eindeutig darin die Stimme dann zu erheben, wenn die Tagespolitische Entwicklung die wichtigen, auf die Entwicklung Österreichs erheblich einwirkenden Themen liegen lässt.

Zusammenfassend erkennt Griss einen erheblichen Mangel an Verantwortung, der verhindert, dass ein regelrechter Dschungel der Verwaltungs- und Amtsebenen, eine Vielzahl an detailliertesten Gesetze, Verordnungen, aber auch Kollektivverträgen die Möglichkeiten zur Entfaltung auf individueller, aber auch auf organisationaler Ebene teils bestandsgefährdend behindert.

LOGIN

ÖGV Newsletter | Alle Infos auf einen Blick


Melden Sie sich jetzt an!
ÖGV - Veranstaltungen,
Meinungen, Programm
aus erster Hand!
SUCHE
Hier können Sie in den Datensätzen der ÖGV-Homepage nach einem beliebigen Begriff suchen.